konzept___edited_edited.jpg

Zwei Welten – ein System

Das resSolution-Konzept 

Scheuring steht für Management-Software, die sich kompromisslos auf den Nutzen fokussiert. Auf dieser Seite erfahren Sie, mit welchen Konzepten wir diesem Anspruch gerecht werden:

Projektleiter und Linienvorgesetzte agieren geschützt und doch integral

Zwei Welten, Projekt- Projektportfolio-M

Würfelmodell

Volle Transparenz und effizientes Arbeiten in allen Dimensionen

       Hausmodell      

 Damit sich jeder User vom ersten Moment an zuhause fühlt

_resSolution-Konzept-haus.png

Teil der Philosophie sind unsere 18 Grundsätze des Software-Designs. Und was die Agilität betrifft – resSolution beherrscht wie kaum ein System sowohl klassisches Projektmanagement als auch agile oder hybride Vorhaben.  

 

Das Konzept der zwei Welten

ressolution_konzept_Zwei_Welten_Konzept.jpg

Wer das Projektportfolio-Management hart mit der Feinplanung der Projekte koppelt, wird sich Probleme einhandeln: Die beiden Aufgaben werden sich gegenseitig behindern oder gar blockieren.

Als Antwort darauf haben wir das Konzept der zwei Welten entwickelt. Bei diesen Ansatz behalten Linienmanager und Projektleiter die Selbständigkeit, die ihnen zielgerichtetes Arbeiten ermöglicht.

In resSolution verbinden wir die beiden "Welten" weich miteinander. Als Projektleiter nehmen Sie Änderungen an Ihrer Projektplanung vor, ohne dass diese die übergeordnete Ressourcenplanung zerstören. Das Projektportfolio-Management und die Projektplanung erfolgen in unmittelbarer "Nachbarschaft". Die beiden Akteure – Linienmanager und Projektleiter – können ihren Planungsstand so jederzeit gegenseitig einsehen und abstimmen. Eine Exklusivität von resSolution. 

Einen Einblick in dieses Zusammenspiel bietet die Demo-Plattform.

Mehr über das Konzept der zwei Welten mit der weichen Integration finden Sie im Buch "Radikale Business Software" von Heinz Scheuring. 

 

Das resSolution Würfelmodell

ressolution_konzept-wuerfelmodell

Die Ressourcenplanung bedient die drei Dimensionen
WAS, WER und WANN. 

 

Daraus haben wir das anschauliche resSolution-Würfelmodell mit den drei Sichten auf den Kubus entwickelt. In jeder dieser Sichten kann direkt geplant werden. Das bedeutet höchste Effizienz ohne den Umweg über umständliche Bildschirmmasken. 

Einen Blick auf die drei Sichten bietet die Demo-Plattform.

 

Das Hausmodell

ressolution-Konzept_Hausmodell.jpg

Mit dem Hausmodell bietet resSolution den Anwendern die perfekte Möglichkeit, die Anwendung mit minimalem Aufwand zu erschliessen und mit grösstmöglicher Effizienz zu nutzen.

 

Sie begeben sich in die gewünschte Etage und den Raum. Zwei Klicks. Einfacher geht Navigation nicht.

Bei Bedarf bauen Sie mehrere Häuser. Eines für die Planer etwa, ein weiteres für die Reporting-Bedürfnisse des Managements und ein drittes für die PowerUser und Administratoren. Und bei Bedarf erweitern Sie Ihr Haus oder statten es neu aus.

 

Die Bedeutung dieses Ansatzes in Verbindung mit den gestaltbaren Ansichten und Auswertungen ist für effizientes Arbeiten überragend. Jeder Benutzer findet sich im System auf Anhieb zurecht, der Einführungsaufwand reduziert sich auf ein Minimum. 

 

Erklicken Sie die Vorteile des Hausbaus am besten gleich selbst. Der nachfolgende Link führt Sie in ein Haus mit "Etagen" für verschiedene Organisationseinheiten und Anwendergruppen.

 

Weitere Scheuring -Exklusivitäten

resSolution-Konzept_exlusivitäten

resSolution bietet weitere Features, die auf dem Software-Markt exklusiv sind. Der Nutzen des Systems wird dadurch zusätzlich gesteigert. 

Der Hierarchische Vorfilter für hochpräzises und effizientes Filtern von Projekten und Ressourcen zählt dazu ebenso wie das Link Management, mit dem Sie aus jeder (Lage, Position, Situation) 
blitzschnell auf Dokumente, Webadressen, Notizen oder Tasks zugreifen. Und mit der integrierten Funktionalität von hyperManager stehen darüber hinaus unzählige weitere Instrumente bereit, die Ihre Arbeit effizienter, professioneller und angenehmer machen.

 

Software -Design für die Praxis

resSolution-Konzept_Software-Design_kosten-nutzen.pn

Bei der Entwicklung von resSolution und hyperManager orientieren wir uns kompromisslos am Nutzen für das Unternehmen. Dass dies nicht einfach ein billiger Werbeslogan ist, belegen unsere 18 Grundsätze des Softwaredesigns.  Ein Beispiel:

quotezeichen-03.png

Weniger ist mehr – dies trifft ganz besonders bei Software zu. Bevor wir diese implementieren, prüfen wir jede Funktion auf deren Relevanz für den normalen User. Reine «Verkaufsfunktionen», die in der Praxis keinen Nutzen stiften, sind bei uns tabu.

 

Ob Sie agil, klassisch oder hybrid untwegs sind – resSolution ist in jeder Umgebung zuhause.

Mit dem Konzept der zwei Welten ist resSolution geradezu prädestiniert für die Unterstützung der agilen Welt. Während die Ressourcenplanung sich auf der groben Ebene – Produkte und Releases – abspielt, wird die dynamische Welt auf der Detailebene abgebildet. Hier werden Anforderungen und Sprints und Tasks gemanagt.

Die Strukturen und die Anzahl der Ebenen passen Sie beliebig an die Erfordernisse der jeweiligen Projekte an. Auf unserer Demo-Plattform bieten wir Ihnen einen Einblick. 

resSolution und Agilität